Energiegenossenschaft Haltern am See e.G.

PV-Anlage Grundschule Sythen

Die Energiegenossenschaft hat eine Photovoltaik-Anlage mit 200 Modulen und einer Leistung von 61 kWp auf dem Dach der Grundschule Sythen installiert. Diese Anlage wurde ab Oktober 2018 für 18 Jahre an die Stadt Haltern am See verpachtet. Die Stadtverwaltung deckt hieraus einen Teil des Eigenstrombedarfs der Grundschule. Die Energiegenossenschaft erhält eine feste Pachtzahlung. Die Stadt wiederum hat eine feste Kalkulationsgrundlage durch die konstante Pachtzahlung für einen Teil ihres Strombedarfs und partizipiert an der Eigenstromnutzung des gewonnenen Sonnenstroms sowie an der gesetzlich festgelegten Einspeisevergütung für den nicht selbst genutzten Strom.

Windenergie Haltern am See GmbH

Die Energiegenossenschaft hat einen Anteil von 12,5 Prozent an der Windenergie Haltern am See GmbH & Co. KG erworben. Diese hat im 4. Quartal 2016 im Bereich Lavesum drei Windräder mit einer Gesamtleistung von 9 MW errichten.

Blockheizkraftwerk Lippspieker

Die Energiegenossenschaft unterstützt mit einem Kredit über 50.000 Euro die Erneuerung des BHKW am Lippspieker. Es wird mit umweltfreundlichem Bio-Methan betrieben.

PV-Anlage Haltern-Mitte

StandortPrivathaus Haltern-Mitte
InbetriebnahmeMärz 2012
Leistung8,4 kWp
Jahresproduktion 7.027 kWh
CO2-Vermeidung3,5 Tonnen jährlich

PV-Anlage Haltern-Sythen

StandortHellweg
InbetriebnahmeMärz 2012
Leistung9,9 kWp
Jahresproduktion 8.290 kWh
CO2-Vermeidung4,1 Tonnen jährlich

PV-Anlage Schulzentrum

StandortHoltwicker Straße
InbetriebnahmeJuli 2011
Leistung87,9 kWp
Jahresproduktion 73.836 kWh
CO2-Vermeidung36,5 Tonnen jährlich

Die Anlage ist auf vier Dachflächen verteilt.